die TG Schwalbach und die TG Unterliederbach mit je einem ersten Platz.
Der Ausrichter, die Turngemeinde Schwalbach, setzte rund 40 Helfer ein, um die Wettbewerbe im Limes-Stadion und in der Turnhalle der Friedrich-Ebert-Schule perfekt zu organisieren. So mussten zum Beispiel die Turngeräte von der vereinseigenen Jahn-Turnhalle in die Halle der Friedrich-Ebert-Schule transportiert werden.
Die Wettkampfleitung lag in den Händen der Gau-Kinderturnwarte Alina Fenkl und Michael Rippel, die von den Teilnehmern der Übungsleiter-Assistentenausbildung des Turngaues unterstützt wurden, die nach dem Lehrgang beim Kinderturnfest ihren Praxistest absolvierten.
Der Ehrenvorsitzende der TG Schwalbach, Wolfgang Specht, zählte beim Aufbau auch zu dem Helferteam des Vereins. Er erinnerte dabei an das Jahr 1974, als am 15. und 16. Juni in Schwalbach das Kinderturnfest stattfand und im Höchster Kreisblatt die Überschrift zu lesen war „Mammutprogramm mit 800 Kindern“.
Specht: „Damals wurden die Ergebnislisten noch mit der Schreibmaschine geschrieben. Es standen keine Computer zur Verfügung. Aber wir haben es trotzdem geschafft.“ Heute können die Verantwortlichen von den starken Teilnehmerzahlen früherer Jahre nur träumen. Aber die 250 Knirpse, die in Schwalbach turnten, rannten, sprangen und warfen hatten ihren Spaß. Davon konnte sich auch der Turngauvorsitzende Hanns Joachim Geiger überzeugen.

Aus der Ergebnisliste:

Leichtathletik-Dreikämpfe, Schülerinnen; 12 und 13 Jahre: 1. Fiona Lauer (TG Schwalbach) 1322,35 Punkte, 2. Maria Haas (TSG Niederreifenberg) 1179,68, 3. Alina Isikli (TuS Kelsterbach) 1177,79. 10 und 11 Jahre: 1. Hannah Bayer (SG DJK Hattersheim) 1239,07, 2. Nelly Benisch (TG Weilbach) 1128,43, 3. Leni Wiegand (TuS Kelsterbach) 1057,27. 8 und 9 Jahre: 1. Lotta Bayer (SG DJK Hattersheim) 1036,19, 2. Theresa Hungbaur (TG Bad Soden) 824,40, 3. Lea Deifuss (TSG Niederreifenberg) 746,59. 6 und 7 Jahre: 1. Greta Wiegand 648,00, 2. Alisa Isikli 587,81 (beide TuS Kelsterbach), 3. Lea Bauer (TSG Marxheim) 489,58. 5 Jahre und jünger: 1. Vera Deifuss (TSG Niederreifenberg) 180,68, 2. Lotta Keller (TuS Kelsterbach) 146,20, 3. Zoe Klier (TG Unterliederbach) 43,13.
Schüler; 12 und 13 Jahre: 1. Florian Schmittker (TSG Niederreifenberg) 1010,13, 2. Daniel Stuhlmann (TG Schwalbach) 970,00, 3. Anujan Murali (TV Eschborn) 967,42. 10 und 11 Jahre: 1. Jason Krüger (TV Okriftel) 1094,08, 2. Jan Hendrik Schuster (TG Bad Soden) 881,58, 3. Finn Wohlgefahrt (DJK SC Flörsheim) 870,23. 8 und 9 Jahre: 1. Carl Wiegand (TuS Kelsterbach) 889,40, 2. Maxim Baumann 884,58, 3. Luca Knoch 882,92 (beide TSG Münster). 6 und 7 Jahre: 1. Robert Hoppe (TG Unterliederbach) 502,37, 2. Nolan Graf (TV Schlossborn) 491,84, 3.David Wolkenfeld (TSG Münster) 489,46. 5 Jahre und jünger: 1. Alp Isilki (TuS Kelsterbach) 235,12, 2. Tobias Wiese (TG Bad Soden) 149,11, 3. Elio Franke (TG Unterliederbach) 131,02. Geräteturnen; Schülerinnen, Pflicht-Vierkämpfe; P 4 – P 6, Jahrgang 2003 und jünger: 1. Teresa Karsten 55,65, 2. Yara Nauheimer 53,80 (beide TG Weilbach), 3. Paula Preisenddörfer (TSG Sulzbach) 52,30. P 4 – P 5, Jahrgang 2005 und jünger: 1. Lilly Ferkinghoff (TG Weilbach) 54,05, 2. Mona Rosenbaum (TSG Sulzbach) 53,60, 3. Amelie Weber (TG Weilbach) 52,95. P 3 – P 4, Jahrgang 2007 und jünger: 1. Johanna Jakobi 52,60, 2. Cecile Heynert 52,10, 3. Angelina Muth 51,65 (alle TV Okriftel). P 3 – P 4, Jahrgang 2009 und jünger: 1. Emma Speer (TV Okriftel) 49,25, 2. Pia Wagner (TG Weilbach) 48,40, 3. Isabelle Habler (TUS Hornau) 47,05. P 2 – P 3, Jahrgang 2010 und jünger: 1. Ida Frank (TG Weilbach) 47,50, 2. Pia Rosenbaum 43,05, 3. Johanna Lieske 40,65 (beide TSG Sulzbach). P 1 – P 2, Jahrgang 2011 und jünger: 1. Mia Heußer (TG Weilbach) 43,40.
Schüler, P 4 –P 6, Jahrgang 2005 und jünger: 1. Jakob Virnich (TSG Münster) 51,85. P 1 – P 3, Jahrgang 2009 und jünger: 1. Raphael Meeßen 40,75, 2. Tayo Vogel 37,85 (beide TSG Münster).

Gemischte Wettkämpfe, Schülerinnen, P 4 – P 6, Jahrgang 2003 und jünger: 1. Nina Schlaht 46,56, 2. Alina Kinkel 43,98, 3. Luca Becker 41,60 (alle TG Weilbach). P 4 – P 5, Jahrgang 2005 und jünger: 1. Laura Pillitteri 44,531, 2. Lea Metzmann 43,651, 3. Lea Erlenbach 43,319 (alle TG Weilbach). P 3 – P 4, Jahrgang 2007 und jünger: 1. Lea Zilch (TG Weilbach) 36,263, 2. Anna Engelhardt (TG Unterliederbach) 35,577, 3. Elea Schmidt (TG Weilbach) 35,252. P 1 – P 3, Jahrgang 2010 und jünger: 1. Feline Erlenbach 28,927, 2. Tamina Mink 28,277, 3.Livia Maxeiner 27,612 (alle TG Weilbach).
Schüler, P 2 – P 4, Jahrgang 2007 und jünger: 1. Fabian Boekhoff 37,20, 2. Jan Schneidrowski 33,93 (beide TSG Sulzbach), 3. Mats Kreutel (TSG Münster) 32,96. P 1 –P 3, Jahrgang 2009 und jünger: 1. Marco Richard 28,73, 2. Max Schneidrowski 28,34, 3. Tom Christian 25,89 (alle TSG Sulzbach).
6 x 50 m Pendelstaffeln; männliche Jugend, Jahrgang 2003 und jünger: 1. TSG Münster 56,90 Sekunden, 2. TG Weilbach 59,10, 3. TV Schlossborn 1:01,90 Minuten. Weibliche Jugend, Jahrgang 2003 und jünger: 1. TSG Niederreifenberg 51,00, 2. TG Weilbach 53,10, 3. TSG Sulzbach 57,50. Mixed, Jahrgang 2003 und jünger: 1. TuS Kelsterbach 53,60, 2. TG Schwalbach 54,70, 3. TG Bad Soden 58,50. Wimpelwettstreit: 1. TSG Niederreifenberg 7:38 Minuten, 2. TG Weilbach 8:25, 3. TG Schwalbach 9:18.

Zum Seitenanfang