Am Mittwoch dem 21.10.2020 hat der DTB in einer digitalen Pressekonferenz das Internationale Deutsche Turnfest 2021 in Leipzig offiziell abgesagt.

Aufgrund der aktuellen Lage und der nicht kalkulierbaren Entwicklung der Pandemie haben sich DTB, Stadt Leipzig, Freistaat Sachsen und BMI dazu entschieden, nicht weiter an der Planung des Turnfests festzuhalten.

 

__________________________________________________________________________________________________________________________________________

In Anbetracht der Coronakrise müssen wir weitere Veranstaltung absagen/verschieben:

Absage folgender Wettkämpfe und Weiterbildungsmaßnahmen:

14.11.             Turnen – Tanzen Schau der Gymnastikgruppen
27./29.11.        Hessischer Turn- und Sportkongress 2020 in Darmstadt

_____________________________________________________________________________________________________________________________________

Lehrgänge mit dem Sportkreis 30

21.11.              Rückentraining mit Redondoball etc

soll unter Einhaltung strenger Hygienemaßnahmen durchgeführt werden.

____________________________________________________________________________________________________________________________________

Unsere Arbeitstagung ( Herbstturntag ) am Samstag 07.11.2020  - Ausrichter TV Diedenbergen –

Ist abgesagt

 

__________________________________________________________________________________________________________________________________

Abgesagt:

 

Verschoben ( Neuer Termin) :

ReBalance für den Rücken vom 16.05.2020 auf den 24.04.2021

Verschoben ( Ersatztermine offen ) :

Praxiswissen – Basics für ÜL/Helfer im Sport 30.05.2020

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Der am 26.04. vorgesehene Lehrgang „Selbstverteidigung für Frauen" in Eschborn,

Vereinshalle TV Eschborn, wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Einzelheiten werden dann zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

_________________________________________________________________________________________

 

Unter www.dtb.de/passwesen gibt es eine sehr informative Power Point Präsentation für die verschiedenen Szenarien der Passbeantragung zum Runterladen und Anschauen: https://www.dtb.de/fileadmin/user_upload/dtb.de/DTB/Der_Verband/PDFs/Passwesen/Erkl%C3%A4rung_Umstellung_Passwesen_Stand_14.06.2018.pdf    

_______________________________________________________________________________________________

 

 

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen
Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:
Turngau Main-Taunus e.V.
Sperberstr. 97
65812 Bad Soden
Telefon: 06196 28127
E-Mail: info(at)turngau-maintaunus.de

II. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
E-Mail: info(at)turngau-maintaunus.de

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung
1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.
2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
3. Datenlöschung und Speicherdauer
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

IV. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:
1. Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
2. Das Betriebssystem des Nutzers
3. Den Internet-Service-Provider des Nutzers
4. Die IP-Adresse des Nutzers
5. Datum und Uhrzeit des Zugriffs
6. Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
7. Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
Die Logfiles enthalten IP-Adressen oder sonstige Daten, die eine Zuordnung zu einem Nutzer ermöglichen. Dies könnte beispielsweise der Fall sein, wenn der Link zur Website, von der der Nutzer auf die Internetseite gelangt, oder der Link zur Website, zu der der Nutzer wechselt, personenbezogene Daten enthält. Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.
2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
3. Zweck der Datenverarbeitung
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.
5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

V. Verwendung von Cookies
a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.
In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:
1. Session-Identifikationen: Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen.
Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:
1. Häufigkeit von Seitenaufrufen
2. Inanspruchnahme von Website-Funktionen
Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.
b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notweniger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
c) Zweck der Datenverarbeitung
Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.
Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:
1. Session-Identifikationen: Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.
Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.
In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
e) Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werde

VI. Rechte der betroffenen Person
Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

1. Auskunftsrecht
Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.
Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:
(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
(7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
(8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und - zumindest in diesen Fällen - aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.
Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

2. Recht auf Berichtigung
Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:
(1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
(2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
(3) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.
Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten - von ihrer Speicherung abgesehen - nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

4. Recht auf Löschung
a) Löschungspflicht: Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:
(1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
(3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
(4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
(5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
(6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.
b) Information an Dritte
Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.
c) Ausnahmen
Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist
(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5. Recht auf Unterrichtung
Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern
(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.
Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

7. Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.
Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft - ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG - Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling
Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung - einschließlich Profiling - beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung
(1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
(2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
(3) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.
Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.
Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Systematik

1. Deutsche- und Hessische Turnzeitungen
2. DT-/DTB – Jahrbücher
3. HTV- (Hand-) Jahrbücher
4. Turngau – Jahrhefte
5. DTB – Aufgaben
6. Festschriften (alphabetisch)
6.1 von Turngau-Vereinen und Turngau
6.2 von anderen Turngauen und HTV
7. Ausschreibungen/Festschriften (Deutsche-/Landes-Turnfeste)
8. Fachliteratur / allgemeine Turngeschichte
9. Turner – Liederbücher
10. Turngau – Protokolle
11. Urkunden, Medaillen und Siegerkränze-Sammlung

Stand: November 2013

Anprechpartner: Wilhelm Pappert

Turngau Main-Taunus e.V.
Geschäftsführung:
Hanns Joachim Geiger
Sperberstr. 97
65812 Bad Soden
Telefon: 06196/28127
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Haftungshinweis:
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98) hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links die Inhalte der gelinkten Seite mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Für alle Links, die von unseren Internetseiten zu anderen Internetseiten führen, gilt: Der Turngau Main-Taunus erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziert sich der Turngau Main-Taunus hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller vom Turngau Main-Taunus aus gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu eigen. Für den Inhalt, die Aktualität und die Gestaltung der einzelnen Webseiten sind die Betreiber selbst verantwortlich !

Wettkampfordnung


Jeder Verein, der Teilnehmer zu einer Gauveranstaltung entsendet, verpflichtet sich, folgende Bestimmungen einzuhalten:

Meldungen, die nach Meldeschluss eingehen, werden mit doppelter Meldegebühr berechnet. Der Meldetermin für Wettkämpfer, Kampfrichter und Helfer liegt ca. zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin (Poststempel).

Auf dem Meldebogen ist der Vereinsvertreter (Mannschaftsführer) anzugeben, der den Verein bei der Veranstaltung vertritt.

Die Wettkampfleitung verhandelt nur mit dem Vereinsvertreter (Mannschaftsführer).

Der Turngau Main-Taunus e.V. hat folgende Meldegelder festgelegt:

Turnerinnen und Turner, Altersturner und Jugend, Schülerinnen und Schüler: 2,50 €
Schülerinnen und Schüler beim Gau-Kinderturnfest: 1,50 €
Rundenwettkämpfe (pro Mannschaft): 12,50 €

Meldegelder werden durch den Gau-Kassenwart nach Meldung der Vereine in Rechnung gestellt. Es können 2-3 Veranstaltungen zusammengestellt werden.

Turngau Bankverbindung:  

Frankfurter Volksbank

BIC: FFVBDEFF

IBAN: DE37501900000000357103

Taunus-Sparkasse Bad Soden

BIC: HELADEF1TCK

IBAN: DE04512500000004010531

 

Ordnung

1. Kampfrichter und Helfer Für das Gau-Kinderturnfest sind je fünf gemeldete Teilnehmer ein geschulter Kampfrichter und ein Helfer zu melden. Für Gerätturnwettkämpfe, getrennt nach KM und P, sind je drei gemeldete Teilnehmer ein geschulter Kampfrichter bzw. bei Mannschaften zwei geschulte Kampfrichter pro Mannschaft zu melden. Die Kampfrichter müssen eine gültige Gau-Lizenz haben. Vereine, denen aus den eigenen Reihen nicht genügend Kampfrichter zur Verfügung stehen, können von den Gau- Kampfrichterwarten eine Liste der lizenzierten Kampfrichter des Turngau Main-Taunus e.V. anfordern und sich selbst rechtzeitig um diese bemühen. Bei Nichterfüllung des Kampfrichter-Kontingents kann der Teilnehmer bzw. die Mannschaft vom Wettkampf ausgeschlossen werden. Das Kampfrichterkontingent muss auch erfüllt werden, wenn die gemeldeten Teilnehmer oder Mannschaften am Wettkampf nicht antreten. Mannschaften, die bei Rundenwettkämpfen an einem Wettkampftag nicht antreten, werden disqualifiziert und bekommen auch keine Auszeichnung. 

2. Kampfrichter und Helfer empfangen Geräte und sind für deren ordnungsgemäße Rückgabe verantwortlich. 

3. Jeder Wettkämpfer muss im Besitz eines gültigen Gau-Startpasses und/oder HTV-Startpasses sein. Die Original HTV-Pässe sind am Wettkampftag mitzubringen.

4. Die Wettkampfkleidung muss wettkampfgerecht sein.

5. Mit der Siegerehrung endet jeder Wettkampf.

6. Siegerauszeichnungen werden nach Beschluss des Turngau Main-Taunus e.V. ausgegeben.

7. Für jede Veranstaltung ist ein Schiedsgericht zu bilden.

8. Unturnerisches Verhalten von Wettkämpfern, Kampfrichtern, Helfern, Betreuern und Zuschauern hat den Verweis vom Wettkampfort zur Folge.

9. Für Diebstahl von Geld, Wertsachen und Kleidung haftet kein Veranstalter.

10. Für Zerstörungen und Beschädigungen fremden Eigentums bei Turnfesten und Zusammenkünften haftet der Verein, dem der Betreffende angehört. 

 

Diese Wettkampfordnung wurde vom Vorstand und den Fachausschüssen des Turngau Main- Taunus e.V. festgelegt.

Stand: Dezember 2015

Auflistung nach Vereinsgröße sortiert

Vereinsname
2019
2020
TV Eschborn 1888 e.V.
1348
1348
TV 1886 Okriftel am Main e.V.
1263
1326
TUS Münster e.V. 1883
1243
1261
TSV e.V. Kelsterbach 1884
1102
1141
TG 1887 Schwalbach e.V.
1091
1115
TV 1860  Hofheim
1005
1032
Tura 1893 e.V. Niederhöchstadt
956
1001
SG Kelkheim e.V.
1019
982
TSG 1885 Neuenhain
944
953
TSG Marxheim 1875 e.V.
847
932
TV Wicker 1848 e.V.
915
931
TUS 1884 e.V. Kriftel
910
882
TV Diedenbergen 1886 e.V.
857
872
TSG Niederreifenberg
830
848
TG 1875 Bad Soden
815
843
TG 1887 e.V. Unterliederbach
711
713
TSG Sulzbach e.V. 1888
657
688
TV 1894 Schloßborn
683
674
TV 1885 Lorsbach e.V.
626
629
TGS 1886 e.V. Langenhain
620
607
TV 1883 e.V. Hattersheim
600
575
FSC 1974 Kelsterbach
538
561
TSG Altenhain 1900 e.V.
636
546
SV Fischbach 1912 e.V.
547
546
Sport-Club Glashütten
514
525
TSG 1888 Eddersheim e.V.
534
521
DJK SC SW Flörsheim 1924 e.V.
497
482
TG Weilbach 1886 e.V.
479
451
TUS Hornau e.V.
444
439
TUS Niederhofheim e.V.
389
429
TV 1861 e.V. Flörsheim
383
410
SG DJK Hattersheim e.V.
110
110
FC Germania 08 e.V. Weilbach
106
93
SV 1891 Ruppertshain e.V..
65
66
GSC Langenhain
69
62
KC 1924 e.V. Kelsterbach
55
51
VFA Eschborn
42
42
TuSF Rossert e.V.
38
39
ESDO Team 2005 e.V. Okriftel
31
31
TSC Metropol Hofheim
27
27
SG Oberliederbach
20
20
1.Petanque Club Kriftel e.V.
6
5
Titiania Eppenhain
54
0
GESAMT
26645
26829

 

Auflistung alphabetisch sortiert 

Vereinsname 2019 2020
1.Petanque Club Kriftel e.V. 6 5
DJK SC SW Flörsheim 1924 e.V. 497 482
ESDO Team 2005 e.V. Okriftel 31 31
FC Germania 08 e.V. Weilbach 106 93
FSC 1974 Kelsterbach 538 561
GSC Langenhain 69 62
KC 1924 e.V. Kelsterbach 55 51
SG DJK Hattersheim e.V. 110 110
SG Kelkheim e.V. 1019 982
SG Oberliederbach 20 20
Sport-Club Glashütten 514 525
SV 1891 Ruppertshain e.V.. 65 66
SV Fischbach 1912 e.V. 547 546
TG 1875 Bad Soden 815 843
TG 1887 e.V. Unterliederbach 711 713
TG 1887 Schwalbach e.V. 1091 1115
TG Weilbach 1886 e.V. 479 451
TGS 1886 e.V. Langenhain 620 607
Titiania Eppenhain 54 0
TSC Metropol Hofheim 27 27
TSG 1885 Neuenhain 944 953
TSG 1888 Eddersheim e.V. 534 521
TSG Altenhain 1900 e.V. 636 546
TSG Marxheim 1875 e.V. 847 932
TSG Niederreifenberg 830 848
TSG Sulzbach e.V. 1888 657 688
TSV e.V. Kelsterbach 1884 1102 1141
Tura 1893 e.V. Niederhöchstadt 956 1001
TUS 1884 e.V. Kriftel 910 882
TUS Hornau e.V. 444 439
TUS Münster e.V. 1883 1243 1261
TUS Niederhofheim e.V. 389 429
TuSF Rossert e.V. 38 39
TV 1860  Hofheim 1005 1032
TV 1861 e.V. Flörsheim 383 410
TV 1883 e.V. Hattersheim 600 575
TV 1885 Lorsbach e.V. 626 629
TV 1886 Okriftel am Main e.V. 1263 1326
TV 1894 Schloßborn 683 674
TV Diedenbergen 1886 e.V. 857 872
TV Eschborn 1888 e.V. 1348 1348
TV Wicker 1848 e.V. 915 931
VFA Eschborn 42 42
GESAMT 26645 26829

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang